Aktuelle Balance

Balance2-2020-Dis-Tanz
Editorial:

Liebe Leserin, liebe Leser,

Das letzte Balanceheft hieß: Das Leben feiern – trotzdem. Folgerichtig gab es in diesem Jahr ein ganz besonderes Fest: der Fachverband Meditation des Tanzes und die Zeitschrift Balance feierten ihr 25-jähriges Bestehen und gleichzeitig den 80. Geburtstag ihrer Schöpferin Friedel Kloke-Eibl, die beide ins Leben gerufen hat. Ende August wurden diese Jubiläen in Bad Herrenalb mit einem fantastisch gestalteten Fest gewürdigt. Damit auch diejenigen, die nicht persönlich anwesend sein konnten, ein wenig daran teilhaben können, finden Sie unter ‚Fachverband‘ und ‚Ausbildungsinstitut‘ Eindrücke und Gedanken, ebenso einen Auszug aus der wunderbaren Festrede, mit der Alfred Bast Friedel und ihr Werk ehrte.

Diese Balance widmen wir Friedel und ihrem Vortrag ‚Den Weg des Herzens gehen‘, ahnend, dass sie damit ihre Lebensphilosophie beschreibt. Wir alle sind Teil des Traums, den sie durch ihr Lebenswerk Wirklichkeit werden ließ und dürfen – manche schon sehr lange, manche erst seit kurzem – sie ein Stück auf dem Weg begleiten und sich inspirieren lassen. Wie Alfred Bast ausführte, sind in ihren Choreographien die Menschen immer schon mitgedacht. In diesem Beitrag nimmt sie uns auf den dreistufigen keltischen Einweihungsweg mit: lerne zu lieben, lerne zu verstehen, lerne zu dienen. Im Anschluss daran folgt eine Beschreibung des Büchleins ‚Der Weg des Herzens‘, das Vorträge des Dalai Lama und von Eugen Drewermann enthält, die diese beiden anlässlich einer Veranstaltung zum Thema „Die Suche nach der Friedenskultur der Religionen“ gehalten haben; von Gabriele Khoury sorgfältig zusammengefasst und kommentiert. Um die Weisheitslehren des tibetischen Buddhismus und welche Essenz wir aus ihnen gewinnen können, auch ohne selbst Buddhist zu sein, geht es bei Prof. Dr. Evgeny Spodarevs Beitrag ‚Pfade des Herzens‘, die er in diesem Satz des Dalai Lama konzentriert sieht: „Wenn du kannst, diene anderen. Wenn nicht, unterlasse, ihnen zu schaden.“

Wenn ich über den Pfad des Herzens sinniere, denke ich, dieser müsste doch ‚eigentlich‘ sehr einfach zu gehen sein, denn er wäre ja der uns gemäße, mit dem wir uns mit unserem innersten Wesen ausdrücken und begegnen könnten. Tatsächlich ist aber wohl dieser Kern durch unsere Biographie, den Zeitgeist, die an uns gestellten (oder gefühlten, vermuteten) Erwartungen, den Wunsch nach Anerkennung, Erfolg, materiellem Gewinn oder durch Ängste, Selbstzweifel überlagert, so dass es Selbsterkenntnis braucht, archäologischen Ausgrabungen ähnlich, um ihn wieder oder ihn neu zu entdecken. In den Artikeln können wir wertvolle Anregungen finden.

Der beschriebene Tanz ist von Saskia Kloke: Siegel des Herzens. Künstlerisch gestalten die Ausgabe diesmal Jürgen Kadow, Christiane Haid und Alfred Bast.

Lassen Sie sich mit Freude inspirieren und schreiben sie uns. Für die nächste Ausgabe haben wir den Arbeitstitel vorgesehen „Zuversicht“ vorgesehen. Wir freuen uns, wenn Sie Ideen dazu haben.

Carin Schreiber-Muller

Vorherige Veröffentlichungen

Pfad des Herzens
Heft 2-2021

Das Leben feiern
Heft 1-2021

Balance2-2020-Dis-Tanz

Dis-Tanz
Heft 2-2020

Balance2-2020-Dis-Tanz

Wo ich ende und du beginnst
Heft 1-2020

Balance2-2020-Dis-Tanz

Tanz…Tanz…Tanz…
Heft 2-2019

Balance2-2020-Dis-Tanz

Gedanken zur Einstimmung
Heft 1-2019

Balance2-2020-Dis-Tanz

Resonanz
Heft 2-2018

Balance2-2020-Dis-Tanz

Leb die Leben, leb sie alle…
Heft 1-2018

Balance2-2020-Dis-Tanz

Wie neues geschieht…
Heft 2-2017

Balance2-2020-Dis-Tanz

Freundschaft, ein Geschenk des Lebens
Heft 1-2017

Nachbestellen?

Hier findest du eine Übersicht über alle bereits erschienenen Ausgaben. Download PDF Übersicht Balance.

Einzelhefte sind bei folgenden Kontaktpersonen zu beziehen (9,-  €/11,- CHF mit Versandkosten):

Deutschland

BALANCE

Ulla Röber
Brunnengasse 2
D -73557 Mutlangen
Tel: 0049-1727117231
Email an Ulla

Schweiz

BALANCE

Daniela Siegrist
Weiergrabenweg 60D
CH – 3612 Steffisburg
Tel:  004133 5341511
Email an Daniela

Niederlande

BALANCE

Mariëlle van Beek-de Vos
Krayenhofflaan 38
NL – 6541 PT Nijmegen
Tel: 0031-24-3784333
Email an Mariëlle