offener Workshop unseres Fachverbandes  –  „Frieden in der Stille finden“    2. – 4. September 2022

offener Workshop unseres Fachverbandes – „Frieden in der Stille finden“ 2. – 4. September 2022

Ganz herzlich möchten wir zum offenen Workshop unseres Fachverbandes

zum Thema „Frieden in der Stille finden“ einladen,

den Friedel Kloke-Eibl und Saskia Kloke gestalten werden

2. – 4. September 2022 in Vallendar

Gerade angesichts des Krieges in der Ukraine fragen wir uns: Wie ist es möglich, dass in Europa wieder Krieg herrscht? Wie können wir mit Kriegen im Außen und im eigenen Inneren umgehen?

Friedel schreibt: „Solange der Mensch auf dieser Erde lebt, ist der Friede ständig bedroht. (…) Es kommt darauf an, uns in Gruppen für Frieden und Gerechtigkeit zu engagieren und nach einem vertrauensvollen, friedlichen, schöpferischen Miteinander in unseren Tanzkreisen zu streben. (…) Wir sollten nicht vergessen: im Herzen sind wir alle Eins.“

In der Hoffnung, dass unsere Besinnung auf den Frieden nicht nur in unser eigenes Inneres, sondern auch nach außen strahlen wird, freuen wir uns auf Eure Teilnahme!

Flyer Anmeldungen bei Ulla Röber

Neue Schriftführerin im Vorstandsteam

Neue Schriftführerin im Vorstandsteam

Seit dem 18. März 2022 haben wir eine neue Schriftführerin im Vorstandsteam:

Regina Keßler stellt sich vor:
Warum ich mich im Fachverband engagiere:

Viktor E. Frankl hat erkannt: „Der Mensch fragt und sucht letztlich nach dem Sinn.“
Die Meditation des Tanzes ist für mich gleichsam eine Antwort auf die Sinnfrage, weil es in den Tänzen inhaltlich um das geht,
was das Leben sinnvoll und wertvoll macht. Die Erfahrung dieser Sinn- und Wertfülle wirkt heilsam.

Mit meinem Engagement möchte ich dazu beitragen, dass auch andere Menschen die Meditation des Tanzes und ihre
wohltuende und heilsame Wirkung erfahren können. In der Verbundenheit mit anderen Begeisterten kann man sich gegenseitig
inspirieren und ergänzen.

Regina Kessler hat ihre Ausbildung zur Dozentin für Meditation des Tanzes bei Heidi Hafen und Marianne Baumann (2010-2012)
und das Aufbaustudium bei Friedel Kloke-Eibl und Saskia Kloke (2018-2019) absolviert. Sie ist Lehrerin mit Ausbildung in Logotherapie
und Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl

Verabschiedung von Ulrike Meister-Lucht
Wir möchten uns auf diesem Wege bei Ulrike Meister-Lucht bedanken für ihre hervorragende Arbeit als Schriftführerin,
besonders für ihre kreativen Gedanken und die immer spannende und interessante gemeinsame Zeit. Sie war uns eine wertvolle
Hilfe und wird uns auch in Zukunft bei Fragen zur Verfügung stehen. Was uns sehr freut.

JHV 2022 digital – Online Tanz Meeting „Den Weg des Herzens gehen“

JHV 2022 digital – Online Tanz Meeting „Den Weg des Herzens gehen“

Liebes Mitglied des Fachverbandes, liebe Tänzerinnen, liebe Tänzer,

wegen der national und regional ständig wechselnden Corona – Maßnahmen hat das Vorstandsteam entschieden, die Mitgliederversammlung auch in diesem Jahr digital durchzuführen. Daher laden wir herzlich ein zur

Jahreshauptversammlung am Freitag, 18. März 2022 um 19 Uhr per Zoom.

Hierzu wir möchten Euch auch einladen, zu Beginn des Treffens um 19 Uhr gemeinsam zusammen zu stehen für eine Gedenkminute des Friedens und einen Sonnentanz für all die Menschen, die Hilfe benötigen in dieser Zeit.
Im Anschluss daran wird die Jahreshauptversammlung des Fachverbandes eröffnet.

Das gleiche möchten wir noch einmal am Sonntag, 20. März 2022 um 11 Uhr tun.

Wie jedes Jahr war für den offenen Tanz-Workshop im Anschluss an die JHV das Thema des letzten Balance- Heftes gewählt: „Den Weg des Herzens gehen“. Doch wie schon im letzten Jahr wird es diesmal wieder eine Online-Tanz-Meditation geben, die sich an die Schweigeminute anschließt.

Die Online-Tanz-Meditation „Den Weg des Herzens gehen“ wird gestaltet von
Jeaneth de Witte-Smit und Markus Sellner

Darüber freuen wir uns sehr und danken den beiden für ihr kreatives Engagement.

Es ist gut zu wissen, dass wir gemeinsam in einem großen Kreis beieinander sind,
um für den Frieden in der Welt einzustehen.

Teilnahmebeitrag 10 – 25 € (Selbsteinschätzung),

Zu beiden Veranstaltungen kann man sich anmelden bei

Ulla Röber, Brunnengasse 2, 73557 Mutlangen.

Email: schatzmeisterin@mdt-sacreddance.com

Der Zoom-Link und weitere Informationen zu den beiden Meetings werden einige Tage vor dem Treffen zugeschickt. Wir freuen uns, Dich und viele andere am Freitagabend bei der JHV und/oder am Sonntagvormittag beim Online-Treffen begrüßen zu dürfen.

Das Vorstandsteam

Heidi, Jeaneth, Ulla, Uli, Daniela

 

JHV 2022 digital – Online Tanz Meeting „Den Weg des Herzens gehen“

JHV 2022 und offener Workshop

18. – 20. März 2022

„Den Weg des Herzens gehen“

…und hätte ich der Liebe nicht, ich wäre nichts…

 1. Korinther 13,1

mit Jeaneth de Witte-Smit & Markus Sellner

Ort: Haus Mariengrund, Münster

„Liebe ist eine unzerstörbare Kraft, die stärkste im Universum.

Wir tanzen den Weg, um in diese kraftvolle Liebe hineinzuwachsen.

Traditionell sagt man von der Liebe:

Je mehr man gibt, desto mehr empfängt man.

Wenn man sich diese Erfahrung erlaubt, stellen sich folgende Fragen:

Wie kann ich mir diese Liebe zu eigen machen?

Wie kann ich dafür sorgen, dass sie zu einer unzerstörbaren Kraft in mir wird?

Und wie kann ich so liebevoll werden, dass das Geben von Liebe mich nicht erschöpft, sondern mich stärker macht, und milder?“ Hans Stolp

Anmeldung: Ulla Röber

Flyer_JHV_2022

„Zeitlose Freude“

„Zeitlose Freude“

Mit einem wunderbar gelungenen Festwochenende feierte der FV Meditation des Tanzes sein 25-jähriges Bestehen in Verbindung mit Friedels 80. Geburtstag in Bad Herrenalb.

In dem eigens für diesen Anlass gebuchten Seminarhaus begegneten sich über 90 Teilnehmer*innen (zum größten Teil Mitglieder des FV), die mit der Meditation des Tanzes teilweise seit Anbeginn verbunden sind, aber auch solche, die sie erst seit einigen Jahren begeistert.

Unter dem Motto „Zeitlose Freude“ gestalteten Lehrbeauftragte einzelne Tanzeinheiten, eingeladene „special guests“, die Friedels Weg seit vielen Jahren begleiten, boten Folklore oder Möglichkeiten zum Singen an.

Den großartig vorbereiteten Festabend am Samstag bereicherten sie gemeinsam mit anderen Akteuren mit nostalgischen, tänzerischen und kreativen Beiträgen, um Friedels Lebenswerk zu würdigen, ihr zu danken und die daraus erwachsene Gemeinschaft zu feiern.

Den Auftakt der Geburtstagsfeier gestaltete Alfred Bast durch eine beeindruckende Performance.  Tiefe Gedanken über Friedels Weltsicht und ihr Werk, über Parallelen und Unterschiede zwischen ihrer Tanzkunst und seinem bildnerischen Schaffen vermittelte er mit rhetorischer und spielerischer Leichtigkeit – eine grandiose Hommage auf Friedel und ein Genuss für alle.

Ihre Eindrücke von diesem Fest kann man auf ihrer Webseite lesen: Mir zur Feier

Sowohl das gemeinsame Tanzen als auch das Wiederbegegnen von Menschen, die sich schon lange nicht mehr gesehen hatten und sich doch durch die Meditation des Tanzes miteinander verbunden fühlen, beglückte viele Teilnehmer*innen.

Abgerundet wurde das Festwochenende mit einer Sonntags-Einstimmung zu Live Musik.

Der Ausklang im Kreis mit „One world – one mind – one love – we will find, on common ground, peace will be found, for all an earth“ (Joanne Shenandoah) bestätigte noch einmal die Vision, die wir alle in unseren Herzen tragen und nach der wir uns alle sehnen.

Tanz-Meeting Online

Tanz-Meeting Online

Wir laden euch ein zu einer Online-Tanzeinheit Abendserenade am Freitag 11. Juni 2021:

„Atme das Licht“

Die Dozentinnen: Birgit Krauß (Deutschland) und Jeaneth de Witte (Niederlande) haben diese 
Einheit zusammengestellt und freuen sich, diese mit Euch zu teilen. 

Nach Anmeldung erhaltet Ihr weitere Informationen und eine Liste mit den geplanten Tänzen. 
Vielleicht ist es schön, für diese Zeit jemanden nach Hause einzuladen, um gemeinsam zu tanzen. 
Es kann auch gern jemand sein, der nicht Mitglied in unserem Fachverband ist. 

Mit Hilfe der Tanzliste ist es möglich, sich gemeinsam vorzubereiten. Ihr könnt gerne die Einladung 
in euren Tanzkreisen weitergeben.

Teilnahmegebühr: 10-15 €

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme. Du kannst dich hier